Montag, 13. Februar 2017

Sally Hansen - Color Therapy


 Hallo ihr Lieben!

Entschuldigt die Stille hier auf dem Blog. 
Leider findet sich am Semesterende einfach überhaupt keine Zeit mehr für die Nägel. 
Aber ich möchte endlich einen schon lang anstehenden Post nachholen und euch die Color Therapy Lacke von Sally Hansen zeigen.

Auf Instagram habe ich bereits Unwine'd gezeigt, ein wunderschönes, klassisches Rot.
Die Pinsel von Sally Hansen sind übrigens einfach nur perfekt. Schön abgerundet und fest gebunden, sodass sie sich perfekt auffächern. Ein Traum!
Die Formulierung der Lacke mit Arganöl soll die Nägel pflegen und mit Feuchtigkeit versorgen, deshalb lackiert man am besten ohne Basecoat.


 Re-Nude ist ein sheeres Nude. Auf den Fotos trage ich zwei Schichten und wie ihr seht, schimmert das Nagelweiß durch. Der Lack ist optimal für Anlässe, an denen die Nägel natürlich und gepflegt aussehen sollen. Zarte und schöne Farbe!


Steely Serene würde ich als Taupe einstufen.
Ein hübsches, lilastichiges Grau. Sehr edel, sehr schick und passt in alle Jahreszeiten.
In zwei Schichten perfekt Deckend. 


Der Color Therapy Topcoat verspricht eine längere Haltbarkeit und ein glänzendes Finish. Letztes kann ich auf jeden Fall bestätigen. Letzteres leider nicht, was aber auch daran liegen könnte, dass ich noch einen Basecoat auf den Nägeln hatte, als ich lackiert habe.

Das Color Therapy Nail & and Cuticle Oil soll den Nägeln und der Nagelhaut umfassende Pflege und ein dauerhaft gesünderes Aussehen verleihen.

Der kürzere, feste Pinsel, mit dem man das Öl auftragen kann, gefällt mir schonmal super. Auch der Geruch gefällt mir, ganz zart nach Vanille, verfliegt aber schnell. Die Pflegewirkung empfinde ich auch als gut. Das Öl ist nicht zu schwer, zieht recht schnell ein und schenkt den Nägeln und der Nagelhaut Feuchtigkeit.

Kommentare:

Ich freu mich über eure Kommentare! ♥